Infos


Afterparty

Dieses Jahr gibt es keine Afterparty!
Wir haben aber die Erlaubnis, nach Konzertschluss bis 02.00 Uhr unsere Bars zu betreiben. Und Musik wirds auch noch geben.

Einem Bier nach den Konzerten steht also nichts im Weg! :) 


Anfahrt

Detaillierte Angaben zur Anfahrt per Auto oder Bahn gibt es in unserem Download-Ordner

 

Wir empfehlen das Reeds Festival mit dem öffentlichen Verkehr zu besuchen. Pfäffikon ZH ist mit der S-Bahn und den

Bussen von Postauto gut erschlossen. Details zu den verschiedenen Verbindungen unter www.zvv.ch

oder www.sbb.ch. Zudem besteht mit dem REEDS-Nachtbus Anschluss an das ZVV-Nachtnetz.


Bändeli

Zutritt zum Festival nur mit gültigem Bändeli, das am Handgelenk befestigt ist. Verlorene Bändeli werden nicht ersetzt.

 

Dein Bändeli erhälst Du an der Kasse. Die Bändeli weisen Dich als Ü16 bzw. Ü18 aus. Deshalb wird an der Kasse eine Alterskontrolle durchgeführt.

Bitte weise an der Kasse einen gültigen Ausweis vor.

 

Helfer, Presse und geladene Gäste erhalten ihr Bändeli bei der Akkreditierung am Infostand.


Campingplatz

Der Campingplatz ist wieder auf der Wiese oberhalb des Pfäffiker Stranbads.

Öffnungszeiten:       Donnerstag, 20.7., 15.00 Uhr - Montag, 24.7., 15.00 Uhr.
Kosten:                    pauschal CHF 10.- (egal wie viele Nächte)

Badi-Pass:               CHF 10.- (Freiwillig, zusätzlich zu Übernachtungspauschale-freier Eintritt in die Badi während Aufenthalt.)

Duschen:                 Nur in der Badi (Badi-Pass oder Einzeleintritt)

Camper / Büssli:     Erlaubt (Schlafen im PW: nicht erlaubt. )

Wertgegenstände:  Keine Möglichkeit, Wertsachen zu deponieren!

Drop-Off:                  Zum Ein- und Ausladen stehen spezielle Parkplätze zur Verfügung, gleich beim Camping-Check-In.

                                 Danach müssen die Autos weggefahren und auf den offiziellen (teils kostenpflichtigen) PPs abgestellt werden!


Drogen

Illegale Drogen jeglicher Art sind am Reeds Festival verboten!!! Wer es dennoch nicht lassen kann und Drogen konsumiert, tut dies auf eigene Verantwortung. Polizeikontrollen auf dem Festivalgelände sind auch dieses Jahr möglich.

 

Habt Spass OHNE Drogen!

Suchtprävention


Eigene Verantwortung

Die Hausordnung des Reeds Festivals ist auf allen Infotafeln angeschlagen und verbindlich.
Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung bei Diebstählen und Unfällen ab.

Essen & Trinken

Auf dem Festivalgelände befinden sich verschiedene Food-Stände und Bars mit reichhaltigem Angebot aus aller Welt. Auch für Vegetarier und Veganer.

Die Foodstände, die Baumbar und der Kiosk sind auch für Seequai-Besucher ohne Reeds-Ticket zugänglich. :)


Helferinnen/Helfer

Kein Festival ohne Helfer. Let's do it together!
 Zur Helferanmeldung


Infostand und Merchandising

Der Infostand befindet sich beim Eingang des Festivalgeländes.

Am Infostand gibts natürlich Infos, Merchandising, Akkreditierung, Meetingpoint, Antworten auf Fragen und Anliegen aller Art.


Jugendschutz

Jugendschutz ist uns wichtig. Wir verkaufen keine gebrannten Schnäpse und Alcopops an unter 18-jährige. Wir verkaufen kein Bier und Wein an unter 16-jährige. Mittels Eintrittsbändeli wird der Jugendschutz umgesetzt. Infomaterial der Suchtpräventionsstelle Zürcher Oberland kann am Infostand bezogen werden.


Kasse

Die Kasse ist an allen Tagen während der Festival-Öffnungszeiten geöffnet.

Es besteht Ausweispflicht!


Kinder

Auch unsere kleinen Gäste sind am Reeds Festival herzlich willkommen, bis 12 Jahre bezahlen sie keinen Eintritt.
Wir empfehlen Eltern, passende Gehörschütze für die Kinderohren zu benutzen.


Kiosk

Der Reeds-Kiosk bietet Kaffe, Snacks und besondere Leckereien. Er befindet sich am unteren Rand des Geländes, auch zugänglich für Besucher ohne Ticket.


Lageplan

Das Reeds Festival befindet sich im Herzen von Pfäffikon ZH, direkt am Ufer des Pfäffikersees.

Lost and Found

Fundgegenstände können am Infostand abgeholt werden. Nach dem Reeds Festival werden allfällige Fundgegenstände auf dem Fundbüro der Gemeinde Pfäffikon ZH abgegeben.

Gemeinde Pfäffikon, Hochstrasse 1, 8330 Pfäffikon ZH, Tel. 044 952 52 52


Menschen mit Behinderungen

Das Reeds-Gelände ist rollstuhlgängig. Auf dem Gelände befindet sich eine mobile Rollstuhl-Toilette.


Nachtbus

In Zusammenarbeit mit Postauto Zürich bieten wir auch dieses Jahr wieder den beliebten Reeds-Nachtbus an. Die Haltestelle ist bei der reformierten Kirche, gleich oberhalb des Festivalgeländes.

Der kostenlose Nachtbus fährt direkt zum Bahnhof Uster, wo Anschluss ans ZVV-Nachtnetz (Richtung Wetzikon und Zürich) besteht.

Achtung: Der Nachtbusfahrplan ist NICHT im SBB-Onlinefahrplan enthalten! 

 

Detailinfos in unserem Download-Ordner


Öffnungszeiten

Freitag, 21. Juli        12.00 - 02.00 Uhr
Samstag, 22. Juli     12.00 - 02.00 Uhr
Sonntag, 23. Juli      09.30 - 19.00 Uhr

Parkplätze

 Die Festival-Parkplätze befinden auch in diesem Jahr im Dorf und sind dadurch in Fussdistanz zum Festgelände. Es stehen allerdings nur eine beschränkte Anzahl Parkplätze zur Verfügung. Diese sind teilweise kostenpflichtig. Bitte die entsprechenden

Parkuhren benützen. Es werden Kontrollen durchgeführt!

Das Parkieren ausserhalb der offiziell gekennzeichneten Festival-Parkplätzen ist nicht gestattet.

 

Die Festivalparkplätze befinden sich mitten im Dorf, also bitte leise zurück zum Auto.

Krach im Dorf = Krach fürs Reeds! Danke! :) 


Tickets

Ab sofort erhältlich - jetzt zuschlagen lohnt sich, bis Ende Juni profitiert ihr vom Vorverkaufsrabatt! (ab Juli gleich wie an der Tageskasse).
Zu den Tickets


Tiere

Tiere (Hund, Katze, Papagei und was Ihr noch für treue Tierfreunde zuhause habt) sind auf dem ganzen Festivalgelände nicht zugelassen.


Umweltschutz und Recyling

Das Reeds arbeitet mit einem Mehrwegbechersystem mit Depot. Auch Du kannst für die Sauberkeit innerhalb und ausserhalb des Festivals beitragen. Entsorge deinen Müll in die dafür vorhergesehenen Behälter. Bitte hinterlasst Euer Plätzli auf der Campingwiese sauber - der Umwelt zuliebe!


Verbotene Gegenstände

Folgende Gegenstände sind auf dem gesamten Festivalgelände untersagt!

  • Glasflaschen
  • Waffen (inkl. Sackmesser)
  • Pfefferspray
  • Feuerwerk
  • Drogen
  • Radios
  • Aufnahmegeräte/Mikrofon
  • Profi-Kameras (ausser Presse mit Ausweis)
  • Flyer und Plakate
  • Regenschirme
  • Camping-Gepäck
  • Wasserpfeifen

Video-, Foto- und Tonaufnahmen

Jegliche Bild- und Tonaufnahmen der auftretenden Künstler sind verboten. Vorschriften der Artists.

Es sind Festivalfotografen vom Reeds auf dem Gelände. Die Fotos werden regelmässig auf unsere Homepage geladen. Schon während dem Festival.


Viva con Agua

Alle für Wasser - Wasser für Alle. Viva con Agua (VcA) setzt sich gemeinsam mit dem Reeds Festival für eine Welt ohne Durst ein. Das Prinzip ist simpel: spende deinen leeren Depotbecher für ein Wasserprojekt in Nepal. Die Viva con Agua Supporter sind mit weissen Fahnen und Sammelbehältern auf dem Festivalgelände unterwegs.


Während dem Reeds Festival informiert das ehrenamtlich aktive VcA-Team über bereits realisierte Projekte und zeigt dass sich soziales Engagement ideal mit der Liebe zur Musik verbinden lässt und jeder Teili von VcA werden kann.
Selbst Aktiv werden? Du willst bei Viva con Agua mitmachen als Becherjägerin oder Bechersammler? Nix einfacher als das: Melde Dich direkt hier für das wunderbare Reeds Festival und andere Festivals an: MITMACHEN

Supporte VcA, denn jedes einzelne Becherpfand spendet Wasser, spendet Leben und ist für viele Menschen weitaus mehr als der oft zitierte Tropfen auf den heissen Stein!

WCs und Duschen

Mobile Toiletten sind in genügender Menge auf dem Festivalgelände, auf dem Campingplatz und den Parkplätzen vorhanden. Auf dem Festivalgelände befindet sich ausserdem eine rollstuhlgängige Toilette.

Auf dem Festivalgelände steht beim Badeplatz eine Kaltwasserdusche, wo man das Seewasser abspülen kann. Es darf keine Seife/Shampoo verwendet werden! Warmwasser-Duschen stehen beim Campinggelände, in der Badi, zur Verfügung.


Workshops / Side-Events

 


Xundheit

Geniesse massvoll und schau zu Dir!

Ohrstöpsel können gratis an der Kasse, Infostand und an den Bars bezogen werden. Die Veranstalter empfehlen, Gehörschütze zu benützen!

Trinke genügend Wasser. Auf dem Festivalgelände gibt es gratis Trinkwasser. Übertreibs nicht mit dem Karibik-Feeling und schütze Dich vor zuviel direkter Sonneneinstrahlung.

Wenn trotzdem etwas passiert: Auf dem Gelände gibt es einen Sanitätsposten.

Zutrittskontrollen werden von professionellen Sicherheitskräften gemacht. Besucher ohne gültiges Armbändeli und/oder mit verbotenen Gegenständen werden nicht aufs Gelände eingelassen.